General Tire führt neue Reifen für die NASCAR Whelen Euro Series ein

Hannover, im Februar 2020

Hannover, im Februar 2020. Neue Variationen der Slicks und der Regenreifen mit mehr Leistung und längerer Haltbarkeit im Rennen - anspruchsvolles Reifenregleglement.

Neuer Sommer (Slick-) Reifen

Neuer Rennreifen in der Dimension 330/700 R15 für die Vorder- und Hinterachse der NASCAR Whelen Euro Series

Das erste Jahr der Partnerschaft zwischen der NASCAR Whelen Euro Series (NWES) und General Tire hat für spektakuläre Tür-an-Tür-Zweikämpfe und spannende Rennen in ganz Europa gesorgt. Um noch spannendere Rennen zu ermöglichen, hat der offizielle Reifenlieferant der europäischen NASCAR-Meisterschaft neue Slicks und Regenreifen für die Saison 2020 entwickelt.

 General Tire hat sich für die Saison 2020 bei der Entwicklung der neuen Rennreifen auf sportliche Fahrleistung und Haltbarkeit konzentriert. In mehreren Tests während der Saison 2019, auf der NWES-Teststrecke in Frankreich und am Circuit Ricardo Tormo in Valencia wurden Versuchsfahrten vorgenommen, die allen Erwartungen an die neuen Wettbewerbsreifen entsprechen.

 „Die neuen Reifen für die kommende NWES-Saison stehen schon bereit“, berichtet Martin Heckers, Leiter von General Tire Motorsport. „Die Reifen wurden an die Weiterentwicklungen der Rennwagen angepasst. Außerdem konnten wir Messwerte aus den Rennen und das Feedback der Fahrer aus der ersten Saison in die Neuentwicklung einfließen lassen. So haben wir die neue Spezifikation der NWES-General-Tire-Reifen konsequent weiterentwickelt.“

General Tire Fahrzeug

General Tire-Fahrzeug der NASCAR Whelen Euro Series (NWES)

Die NWES-Regeln sind für den offiziellen Reifenpartner eine echte Herausforderung: Die strikte Limitierung der Kosten und die Regeln für Effizienz erlauben jedem Fahrer, nur vier Reifen im Qualifying und zwei als Ersatz im Rennen einzusetzen. Die Fahrer müssen daher zwei gebrauchte Reifen zum nächsten Lauf der Serie mitnehmen. Wie im letzten Jahr dürfen die Teams pro Fahrer gerade einmal 20 Reifen verwenden. „Deshalb ist die NWES das ideale Entwicklungsfeld, um leistungsstarke und haltbare Reifen zu entwickeln. Das passt perfekt zu der Produktcharakteristik von General Tire“, ergänzt Heckers.

“General Tire ist der perfekte Partner für die Serie”, so NWES-Präsident und -Geschäftsführer Jerome Galpin. “Das Unternehmen hat viel Erfahrung sowie Know-how im Motorsport und großartige Produkte im Sortiment. Alle dort waren sehr motiviert, für die Saison 2020 neue Reifen zu entwickeln, um die Rennen sowohl für die Fahrer als auch für die Fans noch attraktiver zu machen. Ich weiß, dass unsere Anforderungen, also leistungsstarke und haltbare Reifen einsetzen zu können, sehr hoch waren, aber General Tire hat alles gegeben, um unsere Ansprüche zu erfüllen und uns das bestmögliche Produkt zu liefern.”

 Die neuen NWES-Rennreifen von General Tire werden am 25. und 26. April am Circuit Ricardo Tormo nahe Valencia erstmals eingesetzt. Danach wird die europäische NASCAR-Serie in Brands Hatch (GB), Most (CZ) und den Raceway Venray (NL) Halt machen. Nach der regulären Saison geht es in die Playoffs. Den Start macht das Autodromo di Vallelunga nahe Rom. Anschließend geht es nach Zolder in Belgien und Hockenheim in Deutschland, wo im Oktober das EuroNASCAR-Finale stattfinden wird.


Kontakt
Klaus Engelhart

Pressesprecher Pkw- / Zweiradreifen DACH
Kommunikation / Öffentlichkeitsarbeit
Pkw-Reifen
Continental Reifen Deutschland GmbH

Büttnerstraße 25

30165 Hannover

+ 49 (0) 511 938 22 85

Seit 1915.
General Tire. Eine Marke von Continental.